The Gospel Company

1990 wurde die Gospel Company in Klein Nordende gegründet. Damals noch unter dem Namen „Bugenhagen Gospel Singers”. Damit ist sie der dienstälteste Gospelchor in Elmshorn. Das ist allerdings auch das Einzige, was „alt” an ihr klingt.

2009 zog der Chor um nach Elmshorn in die Stiftskirche, die später mit der Thomaskirche zur Emmaus-Kirchengemeinde fusionierte. Unter seinem neuen Namen „The Gospel Company” vergrößerte sich der Chor weiter. Bald zählte er über vierzig Sängerinnen und Sänger. In der neuen Kirchengemeinde gab es seither Auftritte im Pfingstgottesdienst, bei Taufen, zur Adventszeit, beim Fahrradgottesdienst, am Heiligabend oder bei der Elmshorner „Nacht der Kirchen”. Auch beim bundesweit stattfindenden „Gospelday” mischt der Chor gerne mit. Das Repertoire umfasst traditionelle und moderne Gospels. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf afrikanischen Klängen. Und auch den einen oder anderen Pop-Song verschmähen wir nicht.

Das Singen macht besonders viel Freude, wenn die Gemeinde sich vom Swing der Gospelmusik mitreißen lässt und zusammen mit dem Chor singt, klatscht und feiert.

The_Gospel_Conpany_2015
The Gospel Company: Der Chor im Sommer 2015 bei seinem Jubiläumskonzert; Foto: J. Melchert

Geprobt wird an jedem Dienstag von 20:00 bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus der Thomaskirche. Dort werden dann neue Lieder einstudiert, das bekannte Repertoire gefestigt oder auch mal ganz alte Schätze ausgegraben und aufgefrischt.

Chorleiterin ist seit der Gründung Ute Heintzsch. Seit 2013 wird sie von Arne Kühl als Co-Chorleiter unterstützt.